Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD)

Wer sind wir?

Die Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland (VOD) e.V. wurde im Jahr 2011 gegründet. Sie vertritt als unabhängiger deutscher Dachverband die Interessen der deutschen Institutionen und Selbsthilfeeinrichtungen zum Schutz von Verkehrsunfallopfern. Die VOD unterstützt ihre Mitgliedsorganisationen ideell und materiell, z. B. durch politische Aktivitäten, Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsprojekten, durch Veranstaltungen wie Netzwerktreffen oder Symposien sowie durch fachliche Impulse.

Unsere Mitglieder sind deutsche Organisationen und Verbände sowie Selbsthilfeeinrichtungen. Gemeinsam wollen wir sowohl die Lebensbedingungen von Verkehrsunfallopfern spürbar verbessern als auch die Verkehrsbedingungen so positiv verändern, dass es immer weniger Unfallopfer gibt. Zu diesem Zweck arbeiten wir sowohl national als auch im internationalen Verbund, das heißt innerhalb der Europäischen Union und zusammen mit der Weltgesundheits­organisation (WHO), die sich seit Jahren der Verkehrssicherheit angenommen haben.

Die VOD ist unabhängig. Sachfragen werden durch die VOD ohne Ansehen der beteiligten Personen und ohne Berücksichtigung politischer Ansichten behandelt und beantwortet.


Grundsatz der VOD

Wofür wir stehen:

VOD Positionspapier

1. Präambel

Die Anzahl der registrierten Verkehrsunfälle mit Personenschaden in Deutschland ist nach wie vor alarmierend hoch. Im Jahr 2014 wurden nahezu 390.000 Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr verletzt, und fast 3.400 Menschen verloren ihr Leben. Von den jährlich über 65.000 Schwerverletzten müssen etwa 15.000 Menschen um Ihr Überleben kämpfen und werden unter Umständen ihr Leben lang an den Folgen zu leiden haben. Damit werden im Straßenverkehr in Deutschland so viele Menschen durch Außeneinwirkung an Leib und Leben geschädigt, wie das in keinem anderen Lebensbereich der Fall ist. ... weiter lesen


VOD Positionspapier

Hinweise für Verkehrsunfallopfer und deren Angehörige (Stand Juni 2015)

Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD)

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Fachgebiet 05
Zum Roten Berge 18 - 24
48165 Münster
Tel.: 02501/806436